Kameradschaftsabend 2016 - KSK Eching

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Kameradschaftsabend 2016

57 Kameraden für Treue geehrt

Am Samstag fand bei der KSK Eching der große Kameradschaftsabend im Gasthaus Forster am See statt. KSK-Vorsitzender Richard Baumgartner ehrte dabei 57 Kameraden für ihre 20-jährige Mitgliedschaft. Stellvertretender Kreiskriegervorsitzender Josef Zellhuber lobte die langjährigen Mitglieder. "Es ist landkreisweit wohl einzigartig, dass 57 Kameraden auf einmal einer KSK beigetreten sind."

Vorsitzender Richard Baumgartner führte aus, dass die 57 Kameraden 1996 in die KSK Eching eingetreten waren. Der Grund dafür war, dass sie die Kameradschaft beim Jubiläum zum 125. Geburtstag im Jahr 1998 unterstützen wollten. Die Festmutter war damals Gräfin Lidvine von Preysing. Das war das Stichwort für die Gräfin. Sie blickte bei ihrem Grußwort auf die großen Feierlichkeiten vom 29. Mai bis 1. Juni 1998 zurück. Vier Tage lang hatte man das 125-jährige Bestehen gefeiert. Ein Höhepunkt war der Festgottesdienst mit der Weihe der restaurierten Fahne von 1873 gewesen, ein weiterer der Festumzug mit 74 Vereinen und vier Musikkapellen. Er wurde von mehreren tausend Menschen bejubelt.

Höhepunkt beim Kameradschaftsabend war die Ehrung von 57 Kameraden. Sie erhielten eine Urkunde und eine Ehrennadel. Unter den Geehrten war auch Ehrenbürger Graf Christoph von Preysing. Ausgezeichnet wurden außerdem Werner Bach, Norbert Asbeck, Johann Bauer, Martin Bauer, Heinz Baumeister, Alfons Bimsner, Peter Brand, Peter Braun, Konrad Eder, Josef Eichner, Johann Forster, Karl Gagalick, Helmut Gnad, Anton Grab, Martin Graf, Johann Gumberger, Konrad Held, Franz Huber, Helmut Ingerl, Franz Kaiser, Karl Kittler, Maximilian Kofler, Jakob Kolbeck jun., Franz Koppauer, Markus Krojer, Alfred Kurth, Ulrich Kurth, Franz-Xaver Lachner, Rupert Laimer, Paul Langer, Winfried Lex, Josef Linner, Franz Maier, Ludwig Maier, Eduard Mayer, Kurt Monsch, Johann Neumeier, Jakob Oberndorfer, Johann Penker, Siegfried Pieper, Caspar Preysing, Christoph Preysing und Philipp Preysing, Wolfgang Reichl, Gottfried Reiter, Peter Reitmaier, Helmut Rosenwirth, Josef Schöpf, Mathias Spornraft, Peter Thaler, Franz Wieser, Sebastian Wild, Mathias Winner, Johann Zach, Eduard Zehentner, Klaus Zweckl und Wolfgang Zweckl.



(Quelle: Landshuter Zeitung vom 26. April 2016)

 
 

symptoma.es
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü